Schütze AG · Copyright 2019 · Datenschutz · Impressum · Knesebeckstraße 1 · 10623 Berlin · T: +49 (0)30-318 05 09-00 · F: +49 (0)30-31 80 509-99 · info@schuetze.ag  ·

PERSONAL UND STATISTIK (PuSta)

Unterstützung der Personalstatistik des Landes Berlin

Auftraggeber: Senatsverwaltung für Finanzen, Berlin

 

Das Verfahren PuSta dient der Auswertung von Schlüsselinformationen zum Personalbestand im Öffentlichen Dienst auf der Grundlage des Berliner Personalstrukturgesetzes vom 02.12.2004. Die Daten heterogener Datenlieferanten werden in einem zentralem Datawarehouse zusammengeführt.

 

 

Im Verfahren umgesetzte Anforderungen
  • Auswertung von Schlüsselinformationen zum Personalbestand unter Einbeziehung unterschiedlicher Personalverwaltungsverfahren

  • Erstellung von stichtagsbezogenen Quer- und Längsschnittstatistiken über beliebige Zeiträume

  • Pseudonymisierung personenbezogener Daten durch eine Vertrauensstelle

  • Überprüfung der Datenqualität nach selbstdefinierten, statistischen Kriterien

  • Hohe Konfigurierbarkeit und Flexibilität bei der Transformation der Eingangsdaten durch die Anwender des Verfahrens

  • Transparente und nachvollziehbare Erstellung von Fehlerberichten bei Plausibilitätsverletzungen

 

Softwarelösung

  • Einsatz einer Datawarehouse-Software der Firma ORACLE für ETL-Prozesse und Auswertungen (Standardsoftware OWB und Discoverer)

  • Erstellung einer JAVA-basierten Agentensoftware zur Pseudonymisierung der Eingangsdaten (PseuDat)

  • Erstellung einer Swing-basierten Benutzeroberfläche zur Steuerung und Konfiguration der Qualitätssicherung und der Datentransformationen (QS-PuSta

 

Weitere Dienstleistungen

  • Technische Betreuung des Betriebs

  • 2nd-Level-Support

  • Anwenderschulungen